Service für Bäcker

Tag des Brotes, 16. Oktober 2017

Hunderte interessierte Menschen waren im vergangenen Herbst bei vielen Niederösterreichischen Backstuben zu Besuch. Sie haben gesehen, wie in modernen gewerblichen Bäckereien gearbeitet wird. Sie schätzen die hohe Qualität, das meisterliche Handwerk und die Geschmacksvielfalt.

Genau das sind Ihre Stärken als Bäckermeister, das unterscheidet Ihre Produkte von Backwaren aus der Massenproduktion. Nutzen Sie diese Chance und treten Sie in Kontakt mit den Konsumenten. Denn sehr viele wünschen sich „Echtes Brot“, echten Genuss und keine Massenware. Der Tag des Brotes, am 16. Oktober 2017, bietet wiederum eine ideale Möglichkeit einzuladen, einen Blick in die Backstube zu werfen.

Die Innung unterstützt Sie bei der Kommunikation: Senden Sie einfach Informationen zu Ihrem Programm an noe-baecker@ketchum-publico.at. Bitte denken Sie auch daran, nach Ihrer erfolgreichen Veranstaltung einige Fotos der Highlights zu schicken. Ein Pressetext wird anschließend an die regionalen Medien gesendet – so kommt Ihr Betrieb einfach und ohne Kosten in die Zeitung!

 

Tipps für die Planung: 

- Planen Sie mit Ihrem Team, denn gemeinsam entstehen mehr Ideen. Außerdem identifizieren sich Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dadurch stärker mit der Aktion und wirken begeistert mit.

- Kündigen Sie Ihr Programm im Vorfeld an und weisen Sie aktiv Kunden darauf hin.

- Führen Sie Ihre Besucher durch den Produktionsablauf und erklären Sie die Besonderheiten der handwerklichen Zubereitung. Besonders eindrücklich ist das Erlebnis, wenn Besucher auch selber Hand anlegen dürfen: Lassen Sie zum Beispiel Teig kneten, Salzstangerln drehen oder Kipferln formen.

- Das beste Argument sind Kostproben Ihrer Spezialitäten. So können auch neue Produkte gut vorgestellt werden.